Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 22/2009
Zeitenwende
Die Klimapolitik als Chance für das 21. Jahrhundert
Der Inhalt:

Der Schlüssel zur Revolution

von Sven Harmeling vom 20.11.2009
Die Suche nach Klimaabkommen im Dickicht wirtschaftlicher und strategischer Interessen
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Anfang November 2009 gab es eine bemerkenswerte Konferenz. Auf den Malediven trafen sich Regierungschefs und Minister der Länder, die besonders unter dem Klimawandel leiden, aber nur wenig dazu beitragen. Sie endete mit einem ebenso bemerkenswerten Plädoyer für ein langfristig angelegtes Handeln, um das Lebensrecht dieser Staaten zu sichern. Konkret sollen die globalen Emissionen an Kohlendioxid bis Mitte des Jahrhunderts um mindestens achtzig Prozent sinken. Die Industrieländer werden zu einer weitgehend kohlendioxidfreien Wirtschaft aufgefordert.

Aber können diese Länder ihre Interessen im Klimakonzert der Großen durchsetzen? Sie stehen einer Phalanx der Europäischen Union, der USA, Japans, Kanadas und Russlands auf der einen, aber auch der großen Schwellenländer China, Indien, Brasilien, Süda