Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 21/2018
Der Mord und der Westen
Der Fall Saudi-Arabien: Handel, Macht und Menschenrechte
Der Inhalt:

Der Letzte Brief (Vorsicht Satire!)
Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,

vom 09.11.2018
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

als Ornithologe möchte ich Sie auf ein drängendes Problem hinweisen: die Bedrohung der deutschen Vogelwelt. Zugewanderte Nilgänse werden in unseren Breiten zur Plage! Diese Invasoren aus Afrika erobern Liegewiesen, Parks und Badestrände. Dank ihrer hohen Wachstumsrate droht die heimische Enten- und Gänsepopulation überrannt zu werden. Sogenannten Gutvögeln, die meinen, es könnten alle einfach so einfliegen, ist vehement zu widersprechen. Es ist zu befürchten, dass die Invasoren-Vögel nur hier landen, um sich am üppigen Nahrungsmittelangebot zu bedienen. Es wurde bereits beobachtet, wie sie einheimischen Arten Brotkrumen wegschnappen, die von Sonntagsspaziergängern gestreut werden. Wir Heimat- und Naturschützer sind uns einig, dass diese Gans in Deutschland »nicht eingebürgert« wurde. Sie hält sich also illegal i