Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 21/2013
Die Kraft der Stille
Der Inhalt:

Sister, carry on!

von Johanna Jäger-Sommer vom 08.11.2013
Bärbel Wartenberg-Potter will in aufrechtem Gang aus dem Dickicht der Kirchen herauskommen. Die Lebensgeschichte einer Bischöfin
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Sister, carry on« – Schwester, mach weiter. So hieß das Spiritual, das ich Bärbel Wartenberg-Potter vor fünf Jahren zum Abschied für ihre Liedersammlung geschickt habe. Damals wurde sie als Bischöfin der Nordelbischen Kirche im Sprengel Lübeck/Holstein emeritiert, und die Liedersammlung wurde ihr beim fröhlichen Abschiedsfest mit vielen Weggefährtinnen und Freunden als Abschiedsgeschenk überreicht. Ich, die Katholikin, sprach sie, die evangelische Bischöfin, als »Schwester« an. Bärbel Wartenberg-Potter hat diese Anrede gern angenommen, waren doch Frauen und Ökumene ihre großen Anliegen.

Nun hat sie, Bärbel Wartenberg-Potter, tatsächlich »weitergemacht«. Zu ihrem siebzigsten Geburtstag im September 2013 ist ihre Autobiografie »Anfängerin« erschienen. Darin wird ein üb