Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 21/2013
Die Kraft der Stille
Der Inhalt:

Mehr Menschen sind armutsgefährdet

vom 08.11.2013

Immer mehr Menschen in Deutschland droht ein sozialer Abstieg. 2011 war rund jeder Sechste arm oder armutsgefährdet, so das Statistische Bundesamt. Das sind mit 16,1 Prozent der Bevölkerung rund 13 Millionen Menschen. Im Jahr zuvor waren es 15,8 Prozent, 2005 rund 12,2 Prozent. Nach offizieller Definition gilt als armutsgefährdet, wer weniger als sechzig Prozent des mittleren Einkommens eines Landes verdient. Die Quote der armutsgefährdeten Menschen ist damit in Deutschland höher als in Tschechien, den Niederlanden und in Frankreich. Das Armutsrisiko liegt bei Frauen höher als bei Männern. Besonders betroffen sind Familien, in denen Alleinerziehende leben.

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen