Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 20/2019
Sind wir noch zu retten?
Was in der Klimakrise hoffen lässt
Der Inhalt:

Nachgefragt
Elektroautos ohne Batterie?

von Markus Dobstadt vom 25.10.2019
Fragen an Timm Koch, Experte für Wasserstofftechnik
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Publik-Forum: Herr Koch, Sie meinen, auf Elektroautos mit Batterie zu setzen, sei falsch. Sie sollten besser mit Wasserstoff (H2) angetrieben werden. Warum?

Timm Koch: Batterien sind schwer, sie haben eine lange Ladezeit, man braucht für die Herstellung seltene Rohstoffe. Ich meine nicht, dass sie sich durchsetzen. Wir brauchen aber emissionsfreie Autos im Kampf gegen die Erderhitzung. Deswegen sollten wir die Brennstoffzellentechnik nutzen. Die erzeugt im Auto den Strom aus Wasserstoff, aus dem Auspuff kommt nur Wasserdampf.

Ein Nachteil ist, dass man viel Ökoenergie braucht, um Wasserstoff herzustellen.

Koch: Der Wirkungsgrad heutiger Wasserstofftechnik liegt bei rund vierzig Proz