Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 20/2014
Wie mich mein Glaube trägt
Von Menschen, die Gott suchen
Der Inhalt:

ABC der Spiritualität: V wie Vipassana

von Stephan Cezanne vom 24.10.2014

Vipassana, die rund 2500 Jahre alte buddhistische Achtsamkeitsmeditation, findet im Westen immer mehr Anhänger; Psychologen und Ärzte empfehlen sie als Heilmittel gegen Stress. In der etwa 20 bis 45 Minuten dauernden Sitzmeditation – mit geradem Rücken auf dem Boden oder einem Stuhl – betrachten Übende in der Stille aufkommende Gedanken, Gefühle sowie alle Körper- und Sinnesempfindungen.

Praktizierende berichten häufig, wie die Gedanken am Anfang »wie Affen von einem Baum zum anderen springen«. Der Geist scheint zudem darauf programmiert, jede Erfahrung automatisch in gut oder schlecht, angenehm oder unangenehm einzuteilen. Ziel ist dagegen eine Haltung der Offenheit und Akzeptanz gegenüber allen aufkommenden Gedanken, Emotionen und Wahrnehmungen. Man soll diese betrachten wie Wolken, die am blauen Himmel entstehen und vergehen, ohne si

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen