Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 20/2009
Der Bauch glaubt mit
Was die Hirnforschung die Theologie lehrt
Der Inhalt:

Der Gründer der »Arche«

von Birgit Schmäh vom 23.10.2009
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Kathryn Spink Jean Vanier und die Arche Neufeld. 208 Seiten. 17,90 €

Kathryn Spink ist durch ihre Biografien über Mutter Teresa und Frère Roger bekannt geworden. Nun beschreibt sie das Leben und die Motive Jean Vaniers, der 1964 als 36-Jähriger mit drei geistig behinderten Männern in ein Steinhaus nach Trosly-Breuil zog und damit die erste Arche gründete. Eine Karriere bei der kanadischen Marine hatte er aufgegeben, um katholischer Priester zu werden. Doch auch die kirchliche Laufbahn beendete er wegen Unstimmigkeiten mit dem Papst. Er ging in die Arche. Inzwischen gibt es weltweit über 130 Arche-Gemeinschaften in allen Erdteilen. Dass sich die Rolle der Behinderten in der Gesellschaft im Lauf der Zeit verbessert hat hin zu einer we