Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 19/2020
Der Statthalter
Die Macht des Rainer Maria Woelki
Der Inhalt:

Gorlebener Gebet

vom 09.10.2020
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Der Salzstock in Gorleben kommt als Endlager für radioaktiven Müll nicht infrage. Das hat die Bundesgesellschaft für Endlagerung beschieden (vergleiche Seite 11). Endet damit auch das Gorlebener Gebet, das seit 31 Jahren sonntags im Wendland stattfindet? »Nein«, sagt Koordinatorin Christa Kuhl. Schließlich sei das Kapitel Atomkraft und -müll global gesehen nicht beendet. »Wir erkennen unsere politische Verantwortung und bleiben im Gebet für Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung.«