Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 19/2014
Revolutionäre, wo seid ihr geblieben?
Der Herbst 1989 und sein Erbe
Der Inhalt:

Protest gegen Freihandel

vom 10.10.2014

Bei einem europaweiten Aktionstag am Samstag, den 11. Oktober wollen mehr als 240 Organisationen Unterschriften gegen die geplanten Freihandelsabkommen der EU mit den USA (TTIP) und mit Kanada (CETA) sammeln. Ursprünglich hatten die Organisationen aus 21 EU-Ländern den breiten Protest gegen die beiden Abkommen durch eine Europäische Bürgerinitiative deutlich machen und erreichen wollen, dass die laufenden Verhandlungen dazu gestoppt werden. Die Europäische Kommission hat diese Bürgerinitiative aber Anfang September abgelehnt. Davon lassen sich die Aktivisten von attac, campact und Co. jedoch nicht entmutigen. Mit Aktionen, Veranstaltungen und Demos wollen sie am Aktionstag in zahlreichen Städten Europas den Widerstand gegen die Freihandelsabkommen sichtbar machen.

PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen