Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 19/2009
Aufbrechen.
Lehren aus einer Wahl, die für viele keine war
Der Inhalt:

»Es braucht keinen Streik«

von Barbara Tambour vom 09.10.2009
Die Kirche und der Dritte Weg: Fragen an Wolfgang Teske, Vizepräsident des Diakonischen Werks der EKD

? Im September wurde in Einrichtungen der Diakonie gestreikt. Das ist eigentlich verboten. Warum?

! Weil Streik und Aussperrung nach kirchlichem Verständnis in Kirche und Diakonie nicht zulässig sind. Wir haben uns für den Dritten Weg entschieden: Hierbei wird das Arbeitsrecht in Arbeitsrechtlichen Kommissionen gesetzt. Im Streitfall gibt es eine verbindliche Schlichtung. Da es immer eine verbindliche Entscheidung gibt, braucht es keinen Arbeitskampf.

? Wem nützt der Dritte Weg mehr? Den Mitarbeitern oder den Dienstgebern?

! Am meisten den Menschen, für die wir da sind. Was würden Streik und Aussperrung bedeuten für kranke, alte oder behinderte Menschen in