Zur mobilen Webseite zurückkehren

Brasilien: Katholische Kirche an die Börse

vom 06.10.2000
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten

Brasilien: Katholische Kirche an die Börse

Das Erzbistum von Rio de Janeiro will eine Aktiengesellschaft gründen, um neue Finanzquellen für Sozialprojekte zu erschließen. Die kircheneigene Vorsorgebank will innerhalb eines Jahres Aktien im Wert von umgerechnet rund 1,25 Millionen Mark verkaufen. Dies entspricht 40 Prozent des Jahresbudgets, das der kirchlichen Einrichtung zur Verfügung steht. Die künftigen Aktionäre erhalten ausschließlich »soziale Dividenden«. Sie können in den Schriften der Vorsorgebank gratis werben. Bis zu einem Drittel des Aktienpreises sind steuerlich absetzbar. Die Investoren können außerdem wählen, welches Projekt sie unterstützen wollen.

Schwedische Kirche: Nur saubere Aktien

Die schw

4 Wochen für 9,52 € 0 €.

Ihr digitaler Zugang zu Publik-Forum:

Mehr als 30.000 Artikel kostenlos lesen und die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten.