Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 18/2015
Der große Auszug
Kirchenaustritte: Was jetzt auf dem Spiel steht
Der Inhalt:

Schul-Streik in Israel

vom 25.09.2015
Christliche Schüler und Lehrer wehren sich gegen das Bildungsministerium

Die 47 christlichen Schulen in Israel sind in einen Streik getreten, um die Öffentlichkeit auf ihre systematische Benachteiligung durch den Staat Israel und auf ihre bedrohte Lage aufmerksam zu machen. Betroffen sind etwa 33 000 christliche und muslimische Schülerinnen und Schüler. Abdel Masih Fahim, Direktor des Büros für christliche Schulen, beklagt die ständigen Kürzungen des Bildungsministeriums. »Wir erhalten nur noch 34 Prozent dessen, was uns zusteht.«

Seit fünf Jahren seien alle Gespräche mit Politikern und sogar mit dem Präsidenten ergebnislos geblieben. Besonders zu schaffen macht den christlichen Schulen ein neuer Erlass des Erziehungsministeriums, der das Schulgeld beschränkt. Je mehr die staatliche Unterstützung gesenkt wurde, desto stärker stieg das Schulgeld, um die Schulen, die zum Teil älter als der Staat Israel sind un

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen