Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 18/2014
Da geht noch was!
Träume leben im Alter
Der Inhalt:

Küng: Nobel-Preis?

vom 26.09.2014

Der Theologe Hans Küng möge für den Friedensnobelpreis 2015 nominiert werden. Denn er habe mit dem Projekt Weltethos eine weltweite, Religionen und Kulturen verbindende Friedensphilosophie begründet. Das sagt der Wiesbadener Günter Stahl. Seit Monaten sammelt er daher Unterschriften, um seiner Bitte an das Friedensnobelpreis-Komitée Nachdruck zu verleihen.

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen