Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 17/2012
Verloren im Vatikan
Ein Reformkonzil wird 50
Der Inhalt:

Packende Dramaturgie

von Norbert Copray vom 07.09.2012

Ken Russell Tschaikowsky – Genie und Wahnsinn Winkler Film. DVD. 118 Min. Ab 16 Jahren. 12,99 €

Der als exzentrisch geltende Regisseur Ken Russell (gestorben 2011) hat 1971 einen bombastischen Kinofilm über Peter Tschaikowsky veröffentlicht, der erst jetzt auf DVD in deutscher Sprache erschienen ist. Mit Richard Chamberlain und Glenda Jackson in den Hauptrollen entwickelt der Film eine packende Dramaturgie, die auch die Biografie Tschaikowskys widerspiegelt. Um seine geheimgehaltene Homosexualität weiterhin zu tarnen, ging Tschaikowsky eine Ehe ein, in der er unglücklich wurde. Er wurde zunehmend depressiv und neurotisch. Eine Schaffenskrise war die Folge. Hervorragend platziert werden wichtige Musikstücke von Tschaikowsky, seine Kompositions- und Dirigentenarbeit. Der Film hat melodramatische Sequenzen, schm

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen