Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 16/2020
Beziehungskrise
Wie Masken, Abstand und digitale Kommunikation die Gesellschaft verändern
Der Inhalt:

Nicht mehr lächeln

vom 28.08.2020

»Jeder Nachteil hat auch ’nen Vorteil«, sagte mein alter Chef manchmal tröstend. Und jetzt in der Corona-Krise merke ich, dass das stimmt. Bei allem, was diese Zeit an Angst und Sorge mit sich bringt, bin ich jetzt manchmal erleichtert, dass ich nicht mehr so viele Leute umarmen muss. In meinem Freundes- und Familienkreis war es in den letzten Jahren üblich geworden, dass alle sich zur Begrüßung und zum Abschied in die Arme fielen. Und wenn wir an Silvester mit 25 Leuten das neue Jahr feierten, musste jede und jeder einmal kurz gedrückt werden. Das war mir oft zu viel Körperkontakt auf einmal, und die Nähe stimmte auch längst nicht für jede Beziehung. Manchmal hatte ich den Eindruck, dass alle das ganz schnell hinter sich brachten, um niemanden zu brüskieren. Die Pandemie gibt uns nun allen einen guten Grund, den gemessenen Abstand zu wahren und uns dennoch res

PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen