Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 16/2015
Unter die Haut
Sechs Monate mit syrischen Flüchtlingen unter einem Dach
Der Inhalt:

Und sie lesen doch

vom 28.08.2015

Bücher und Zeitschriften sind für Kinder einer Umfrage zufolge trotz digitaler Medien weiterhin fester Bestandteil ihres Alltags. Mindestens einmal pro Woche beschäftigen sich fast neunzig Prozent aller Vier- bis Dreizehnjährigen mit der Lektüre gedruckter Medien, ergab die »KidsVerbraucherAnalyse«.

Beliebtester Lesestoff in der Altersgruppe zwischen sechs und dreizehn Jahren waren bei 78 Prozent der Befragten Bücher, gefolgt von Zeitschriften (73 Prozent) und E-Books (13 Prozent). Über Erfahrung im Umgang mit dem Computer oder Tablet-PC verfügten 82 Prozent der Kinder.

Zur Erhebung der Daten hatte der Egmont Ehapa Verlag im vergangenen und in diesem Jahr mehr als 3000 Interviews in deutschsprachigen Haushalten geführt. Ein Ergebnis war auch, dass 92 Prozent der Vier- und Fünfjährigen

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen