Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 16/2013
Was wählen?
Die Versprechen der Parteien. Das Dossier zur Bundestagswahl
Der Inhalt:

Wasser holen, Brennholz sammeln

von Rainer Heubeck vom 30.08.2013
Wer den Xhosa-Ort Nqileni an der südafrikanischen Wild Coast besucht, erlebt den Alltag der Dorfbewohner hautnah und stellt fest, dass Fair Trade auch im Tourismus funktionieren kann
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

6 Monate zum Preis von 5
  • Digitalzugriff sofort und gratis
  • Zugriff auf mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum in Ihrem Briefkasten und als E-Paper/App
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
  • endet automatisch

Warum habe ich mir das nur angetan? Bereits seit vier Stunden fahren wir mit unserem Guide und Fahrer Velile Ndlumbini durch den Regen Richtung Osten. Zuerst heraus aus East London, einer Stadt, die am Buffalo River liegt und zur Großgemeinde Buffalo City gehört, später durch die Ciskei, dann über die Kei-Brücke – und dann, weiter auf der Nationalstraße 2, quer durch die Transkei, ein früheres Homeland, das erst seit dem Jahr 1994 wieder zu Südafrika gehört. »Früher war am Fluss Kei eine Grenzstation, alle Autos, die die Grenze passierten, wurden genau kontrolliert«, berichtet Velile.

In der Transkei und in der Ciskei leben die Xhosa, einer der größten südafrikanischen Stämme. Von den britischen Besatzern wurden sie früher abschätzig »Kaffern« genannt. »Zwischen den Briten und den Xhosa gab es