Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 16/2012
Mordshunger
Die Würde des Tieres ist antastbar
Der Inhalt:

Bombige Ziele

von Ein Mann mit zwei Gesichtern, S. 19 vom 24.08.2012
Kontrolle der Waffenexporte soll weiter ausgehöhlt werden

Am Krieg wird verdient. Und zwar kräftig. Das ist der wahre Grund, warum es ihn immer wieder gibt. Es geht bekanntlich um Macht, Naturreserven und Gewinn. Auch deutsche Waffenproduzenten profitieren kräftig. Der Kleinwaffenhändler Heckler & Koch im bayrischen Oberndorf gehört dazu. Vor seinen Toren wird die Aktion Aufschrei, ein Bündnis gegen Waffenexporte, am 3. September demonstrieren. Doch dann wäre da auch noch das Panzer-Geschäft. Daran verdient die Firma Krauss-Maffei Wegmann nicht schlecht. 270 Leopard-II-Panzer aus deutscher Produktion sollen nach Saudi-Arabien verkauft werden, 200 Leopard-Panzer an Katar gehen. Zwei Regime, die nicht gerade für ihre Menschenfreundlichkeit bekannt sind.

Und die Bundesregierung? Di

PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen