Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 15/2019
War Goethe Muslim?
Fasziniert vom Islam: 200 Jahre West-östlicher Divan
Der Inhalt:

Projekte im Ausland für Berufstätige

von www.ses-bonn.de vom 09.08.2019

Als Färber für vier Wochen in Kasachstan arbeiten? Als Expertin für Gebäudetechnik Kollegen in Jordanien unterstützen? Oder als Fotovoltaik-Profi in Bolivien mitarbeiten? Diese Stellen sind – neben vielen anderen – derzeit frei im Programm Weltdienst 30+. Dahinter steht der Senior Experten Service, der Berufstätigen ab dreißig die Gelegenheit gibt, ihr Fachwissen in Entwicklungs- und Schwellenländern weiterzugeben. Das Angebot richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus allen Branchen, die eine Auszeit im Beruf nutzen und sich im Ausland ehrenamtlich engagieren möchten. Voraussetzungen für die Teilnahme sind mindestens acht Jahre Berufserfahrung, sprachliche und interkulturelle Kompetenz sowie eine Freistellung des Arbeitgebers. Die Einsatzdauer liegt durchschnittlich bei vier bis sechs Wochen, maximal bei einem halben Jahr. Einsätze dienen der Hilfe zur Selbsthilfe und finden weltweit statt – von Russland über Uganda bis Indien.

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen