Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 15/2018
Himmlische Klänge
Musik als spirituelle Kraft der Religionen
Der Inhalt:

Personen und Konflikte

vom 10.08.2018

Karin Leukefeld, Politik- und Islamwissenschaftlerin, erwartet einen Krieg der USA gegen den Iran. Die Anti-Iran-Kampagne der USA sei abgestimmt mit Saudi-Arabien und Israel. »Tel Aviv beliefert die USA und westliche Geheimdienste mit immer neuen ›Beweisen‹, die alle ein Ziel haben: Krieg gegen den Iran zu rechtfertigen«, schreibt sie.

Constanze Kurz, Informatikerin und Autorin, kritisiert die Strategie der Bundesregierung zur künstlichen Intelligenz (KI). Dem Eckpunktepapier der Regierung »fehlt peinlicherweise eine Definition, die umreißen würde, was die Bundesregierung unter künstlicher Intelligenz versteht – und was nicht«, schreibt sie auf der Internetplattform Netzpolitik.org. So werde beispielsweise die militärische KI-Forschung ausgeklammert. Die »breit diskutierte Frage der Kooperation ziviler Forschung in KI-Fragen mit den Militärs« werde von der Bundesregierung »komplett ignoriert«, so Kurz.

Schwester Beatrix Mayrhofer, Präsidentin der Vereinigung der Frauenorden Österreichs, hat den Eindruck, »dass staatliche Stellen die Fürsorge für geflüchtete Menschen nicht wollen«. Angesichts der Schließung einer Flüchtlingsunterkunft in Maria Enzersdorf sagte sie: »Es ist so, als ob dem Grundwasser der Solidarität in unserem Land das Wasser abgegraben und die tätige Nächstenliebe ausgetrocknet werden solle. Es steht uns eine menschliche Dürrekatastrophe bevor.«

Eberhard Schockenhoff, katholischer Moraltheologe aus Freiburg, hat vor Militärs daran erinnert, dass die Entwicklung von Atomwaffen aus einem schwerwiegenden Irrtum heraus beschlossen wurde und moralisch nicht zu rechtfertigen sei. Die zeitlich befristete Hinnahme der atomaren Abschreckung sei von Anfang an an die Forderung einer vollständigen Abrüstung der Waffen gebunden gewesen. Dazu hätten sich die Staaten im Atomwaffensperrvertrag verpflichtet. Statt jedoch über eine wirksame Reduzierung der Atomwaffen zu reden, erneuern die Atommächte ihre Arsenale.

Georg Schramm, politischer Kabarettist, fühlt sich bedroht. Er hab

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen