Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 15/2015
Rechte Christen
Woher sie kommen. Wie man sie aufhält
Der Inhalt:

Vorgespräch
Wie befreiend ist Gott?

von Barbara Tambour vom 07.08.2015
Fragen an Cordula Ackermann vom Institut für Theologie und Politik zur Befreiungstheologischen Sommerschule in Georgsmarienhütte
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Publik-Forum: Was ist die Befreiungstheologische Sommerschule?

Cordula Ackermann: Das ist ein mehrtägiges Seminar, bei dem sich die Teilnehmer mit politischer und Befreiungstheologie beschäftigen. Und dabei auch eigene Erfahrungen einbringen.

Liest man da Texte von Leonardo Boff und Gustavo Gutiérrez?

Ackermann: Auch, aber nicht nur. In diesem Jahr beschäftigen wir uns mit Religionskritik. In der christlichen Tradition gibt es ja ein kritisches Potenzial gegenüber Macht- und Herrschaftsstrukturen in religiösen Gemeinschaften, aber auch in der ganzen Gesellschaft. Das beginnt bei den biblischen Propheten, die Gewalt und Ungerechtigkeit kritisieren – und die wir auch lesen werden.