Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 15/2015
Rechte Christen
Woher sie kommen. Wie man sie aufhält
Der Inhalt:

Und die Kirchen schweigen

von Micha Heitkamp vom 07.08.2015
Der Grexit ist abgewendet, aber Europa ist in der Krise. Kein Thema für Christen?
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Stand Europa gestern noch vor dem Abgrund und ist heute einen Schritt weiter? Zwar ist ein Ausscheiden Griechenlands aus der Eurozone vorerst vom Tisch. Erschütternd ist aber die Tatsache, dass am Ende der Auseinandersetzung überhaupt nur noch die Frage nach dem Grexit im Raum stand. Alle Ideen zu einem politischen Wandel, einer Abkehr von den neoliberalen Dogmen der Austeritätspolitik, waren längst verspielt.

Um solche Debatten anzufachen und zu bestreiten, wären die Kirchen nötig. Wie stark hätte das Signal sein können, wenn parallel zu den Gipfeln in Brüssel die katholische und die evangelische Kirche in Deutschland gemeinsam mit der griechisch-orthodoxen Kirche zu einer Überwindung des ökonomischen Nationalismus und zu europäischer Solidarität als gelebter Nächstenliebe aufgerufen hä