Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 15/2010
Kinder ohne Mitgefühl
Warum sie weder Schuld noch Reue kennen
Der Inhalt:

Liebe Leserin, lieber Leser,

von Doris Weber vom 13.08.2010
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Kalte Kinder? Das gibt es nicht! Kinder, die andere Menschen demütigen, misshandeln, gar töten – dagegen sträubt sich alles in uns. Doch die Fälle der »erbarmungslosen Kinder« häufen sich. Ratlos stehen wir vor dem Phänomen der kalten Kinder, und wir haben lange eine Antwort auf die Frage gesucht: Was macht Kinder so kalt und böse? Geholfen haben uns Karsten, der uns erzählte, wie gleichgültig ihm die Menschen waren, die er tötete. Oder Gisela Mayer, die Mutter, deren Tochter bei dem Amoklauf in Winnenden ermordet wurde. Eines ist dabei klar geworden: Die Kinder, von denen wir in unserer Reportage »Kinder ohne Mitgefühl« (Seite 26) berichten, sind Menschen in großer Not. Ihre Geschichte zu verstehen ist vielleicht die einzige Chance, einer bedrohlichen Entwicklung in unserer Gesellschaft ent