Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 15/2010
Kinder ohne Mitgefühl
Warum sie weder Schuld noch Reue kennen
Der Inhalt:

Allein in Brüssel

von Harald Klimenta vom 13.08.2010
Warum ist die Regulierung der Bankenwelt so schwierig? Fragen an Sven Giegold, bündnisgrüner Europaabgeordneter
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

? Warum schaffen es die Regierungen nicht, die Bankenwelt zu regulieren?

! Das ist mir zu einfach. Wo die Öffentlichkeit Druck macht, geschieht auch in Europa etwas, etwa bei den Managerboni. Diese wurden an die langfristige Unternehmensentwicklung gekoppelt.

? Ist das nicht ein Nebenschauplatz?

! Ja, aber er zeigt, dass Regulierung möglich ist, und diese ist im Finanzmarktbereich vor allem Sache der Europäischen Union. Doch wenn sich niemand für unsere Arbeit interessiert, werden wir von Lobbyisten und einzelnen Nationalstaaten blockiert.

? Sie müssen den Lobbyisten ja nicht folgen.