Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 14/2018
Geborgen und unbehaust
Was Religion über Heimat sagt
Der Inhalt:

Im Kapitalismus siegt das Gute nicht

von Lutz Lemhöfer vom 27.07.2018
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Krimi. Ist das ein Kriminalroman oder eine Gesellschaftsstudie? Dominique Manotti beschreibt auf knapp 400 Seiten, kühl und verstörend zugleich, die Machenschaften bei der Übernahme einer großen französischen Energiefirma durch die amerikanische Konkurrenz. Mord, Betrug, unerwartete Festnahmen ebenso wie unverhoffte Beförderungen sind kaum mehr als Nebengeräusche in einer groß angelegten Intrige, zu der Regierungsstellen wie auch die Spitzen der Polizei standhaft schweigen. Nur eine kleine Spezialeinheit der Pariser Polizei bemüht sich um Aufklärung der rätselhaften Todesfälle im Umfeld der Intrigen. An höherer Stelle hat man jedoch wenig Interesse daran und lässt die Ermittler immer wieder auflaufen. Aber die engagierte Kommissarin und ihr eingeschworenes Team lassen sich nicht beirren