Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 14/2016
CETA, TTIP und TISA stoppen! Fairhandel statt Freihandel
Der Inhalt:

Geld für Textilarbeiterinnen

Entschädigung fast vier Jahre nach Fabrikbrand in Bangladesch

Mehr als dreieinhalb Jahre nach dem Brand in einer Textilfabrik in Bangladesch mit 113 Toten sind Überlebende und Hinterbliebene entschädigt worden. Im Juni hätten alle ihre zugesprochene Entschädigungszahlung erhalten, teilte die »Kampagne für Saubere Kleidung« am 10. Juli in Berlin mit. Ermöglicht habe dies eine Stiftung für die Opfer des Brands in der Tazreen-Fabrik, für die C&A und die in Hongkong ansässige Fung-Stiftung jeweils eine Million Dollar bereitgestellt hätten.

Der deutsche Discounter KiK habe wie Walmart und El Corte Ingles einen erheblich geringeren Betrag beigesteuert. Andere Unternehmen hätten sich gar nicht an der Entschädigung der Opfer beteiligt, darunter das deutsche Untern

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen