Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 14/2015
Vergiftete Atmosphäre
Das Drama um die Braunkohle
Der Inhalt:

Papst Franziskus: Sein Herz schlägt links

von Thomas Seiterich vom 24.07.2015
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

So leidenschaftlich hat noch niemals ein Papst die Ausgebeuteten, Armgemachten und Unterdrückten der Dritten Welt zum Widerstand aufgerufen wie Papst Franziskus auf seiner Reise durch Lateinamerika. Der Widerstand der Armen soll gewaltfrei sein, jedoch kreativ, kräftig und klug. Eben wirksam. Vor Millionen Zuhörenden auszurufen: »Diese Wirtschaft tötet!«, wie jetzt in Südamerika, ist noch einmal etwas ganz anderes, als diesen Hammersatz gegen den neoliberalen Kapitalismus zu schreiben, wie dies Franziskus in seiner theologisch-pastoralen Grundsatzerklärung »Freude am Evangelium« vor anderthalb Jahren tat.

Franziskus hat im Vatikan seine Herkunft nicht vergessen. Er ist mit seinen Gesten, seiner Zuwendung zu den Leuten, seiner Herzlichkeit durch und durch ein Mann der argentinischen Befre