Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 14/2013
Ergriffen vom Leben
Was Menschen wirklich brauchen
Der Inhalt:

Sehr geehrter Herr Striegel!

vom 26.07.2013
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Hiermit teilen wir Ihnen mit, dass gegen Sie mehrere Anzeigen wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt vorliegen. Sie sollen als Hartz-IV-Empfänger am vergangenen Montag im Flur des zuständigen Fallmanagers der Arbeitsagentur sowie später öffentlich auf dem Rathausplatz eine sich über einen längeren Zeitraum hinziehende, nicht angemeldete Schweige-Demonstration durchgeführt haben.

Schweigen stellt nach den gewaltmäßigen Ereignissen auf dem Taksim-Platz in Istanbul inzwischen weltweit einen schweren Straftatbestand dar, der – wie beim Landfriedensbruch – wegen seiner Radikalität und seiner potenziellen Verbreitungsgefahr schwere Strafen nach sich zieht.

Schweigeanschläge in verschiedenen Teilen der Welt deuten darauf hin, dass mit dem öffentlichen Schweigen in der Rege