Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 14/2013
Ergriffen vom Leben
Was Menschen wirklich brauchen
Der Inhalt:

Proteste gegen slowakische Bischöfe

vom 26.07.2013
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Mit einem Gebet vor der Nuntiatur in Bratislava haben mehrere Hundert Slowaken der Absetzung des Erzbischofs von Trnava, Robert Bezak, vor einem Jahr gedacht. Man kämpfe »um das zukünftige Gesicht der Slowakei und der katholischen Kirche«, erklärte der frühere Parlamentspräsident und Mitbegründer der Partei der Konservativen Demokraten, Frantisek Miklosko. Die Demonstranten übergaben einen von 227 Personen unterzeichneten Brief an den Nuntius, Erzbischof Mario Giordana, in dem der Slowakischen Bischofskonferenz »andauerndes Schweigen und Dialogverweigerung« vorgeworfen wird. Papst Benedikt XVI. hatte den damals 52-jährigen Bezak im Juli 2012 von der Leitung der Diözese Trnava entpflichtet, ohne dass die genauen Gründe bekannt wurden.