Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 14/2013
Ergriffen vom Leben
Was Menschen wirklich brauchen
Der Inhalt:

Aktion: Briefmarke für den Frieden

vom 26.07.2013
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Das Netzwerk Friedenssteuer hat eine Briefmarke auf den Markt gebracht, um auf deutsche Kriegs- und Rüstungsverbrechen aufmerksam zu machen. Bevor die Bundeswehr eine eigene Briefmarke herausgebracht hat, wurden bereits tausend dieser Exemplare gedruckt, teilte das Netzwerk mit. Sie hat einen Wert von 0,58 Euro und kann bei dem Netzwerk bestellt werden. »Damit wollen wir mit wirklichen Friedensinhalten in die Öffentlichkeit gehen. Nicht mit vermeintlichen, wie es die Bundeswehr macht«, so Friedrich Heilmann von der Organisation. Seit 1983 kritisiert das Netzwerk, dass Steuern für Militär und Krieg verwendet werden.