Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 14/2010
Es reicht!
Sieben Gebote für eine ethische Revolution des Finanzwesens
Der Inhalt:

Es zählt allein der Preis

von Norbert Copray vom 23.07.2010
Über die Gier und die Täuschungen der Lebensmittelindustrie
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Tanja Busse Die Ernährungsdiktatur Warum wir nicht länger essen dürfen, was uns die Industrie auftischt. Blessing. 334 Seiten. 16,95 €

In Deutschland bestimmt der Preis die Ernährung. Oder besser: der Gewinn. Er ist der eigentliche Diktator in der »Ernährungsdiktatur«, die die sachkundige und engagierte Journalistin Tanja Busse in ihrem neuen Buch kritisch analysiert. Die Top-Entscheider der Nahrungsindustrie bekannten laut Busse in der Januar-Ausgabe der Lebensmittel-Zeitung einhellig, unumwunden und unmissverständlich: »Das beherrschende Thema bleibt der Preis. Wir setzen auf Wachstum durch Kundenbindung.« Ergebnis dieser Stromlinienförmigkeit: »Massenware für Menschenmassen«, Einheitslebensmittel, deren Grundstoffe Mais, Reis, We