Zur mobilen Webseite zurückkehren

Von allen Schalen befreit

von Hermann Schulze-Berndt vom 28.07.2006
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Andreas Ebertz
Tiefgefühlt
Verlag für Medienpraxis und Kulturarbeit. 232 Seiten. 11 EUR

Auf der Grundlage der humanistischen Psychologie gibt der Autor am Schnittpunkt von Beratung, Therapie und Seelsorge wichtige Hinweise für alle Bemühungen um die ganzheitliche Entwicklung suchender Menschen. Seine bildhafte Grundthese: Der Kern der menschlichen Persönlichkeit muss von seinen Schalen befreit werden, um sich ganz entfalten zu können. Erfreulich ist, dass Ebertz mehr will als nur »Wohlfühlen für die Seele«. Es geht ihm darum, Menschen zu realistischem Denken und eigenständigem Handeln zu verhelfen. Daher kommen auch die vielfältigen Beziehungen der Individuen in den Blick. Bemerkenswert ist, dass Ebertz an der Spitze der menschlichen Bedürfnispyramide die Transzendenz ausdrücklich zulässt. So bleibt die Spiritualität als Weg seelischer Stärkung nicht ausgeklammert. Insgesamt fällt auf: Der Verfasser findet eine Sprache, die auch für Laien einigermaßen nachvollziehbar ist.

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.