Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 13/2019
Raus aus der Angst!
Worauf man vertrauen kann. Kirchentag 2019
Der Inhalt:

Buchbesprechungen

vom 05.07.2019

Werner Plumpe
Das kalte Herz
Rowohlt. 800 Seiten. 34 €

Warum kann sich der Kapitalismus trotz aller Proteste behaupten? Der Wirtschaftshistoriker Werner Plumpe erklärt, warum »die Kräfte des Guten« es nicht vermochten, ihn zu überwinden. Plumpe erzählt die Gegengeschichte zu Haufs Märchen vom »kalten Herzen«. Ist das Herz wirklich so kalt? Wenn überhaupt, dann hat bei Plumpe der Kapitalismus ein Herz für die Armen. »Der Kapitalismus ist und war von Anfang an stets eine Ökonomie der armen Menschen und für arme Menschen.« Denn kapitalistische Märkte sind effektiv. Sie bieten die Güter an, die Arme herstellen. Das gibt ihnen Brot und wiederum Güter. Plumpe erzählt die Geschichte des Kapitalismus als Kritik am »selbsterzeugten Gespenst Kapitalismus«. Skl