Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 13/2012
Satte Geschäfte
Wie Spekulanten Hunger machen
Der Inhalt:

Waffenhandel: Amnesty fordert strenge Kontrolle

vom 06.07.2012

Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International hat anlässlich der vom 2. bis 27. Juli in New York stattfindenden UN-Konferenz über ein internationales Waffenhandelsabkommen strengere Regeln für Rüstungsexporte gefordert. Dazu wurden 38 000 Unterschriften an die Staatsministerin im Auswärtigen Amt, Cornelia Pieper (FDP), übergeben. Unterstützt wird die Kampagne unter anderem vom DGB, der IG Metall und der Polizeigewerkschaft.

PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen