Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 12/2019
Was ist heilig?
Der Inhalt:

Jeder isst eine Kreditkarte pro Woche

vom 21.06.2019

Laut einer Studie der Umweltorganisation WWF (World Wide Fund for Nature) nimmt jeder Mensch weltweit durchschnittlich bis zu fünf Gramm Mikroplastik pro Woche auf. Das entspricht etwa dem Gewicht einer Kreditkarte, wie der WWF mitteilte. Die Studie basiert auf einer Untersuchung der University of Newcastle in Australien. Demnach nehmen Menschen im weltweiten Durchschnitt bis zu 2000 kleine Plastikteilchen in der Woche zu sich. Ein speziell auf Deutschland bezogener Durchschnittswert lässt sich aus der Studie nicht ableiten. »Wir können nicht verhindern, dass wir selbst Plastik aufnehmen«, sagt Heike Vesper, Leiterin Meeresschutz des WWF Deutschland. Kunststoffmüll sei mittlerweile auch im Boden und in der Luft nachgewiesen. Es werde noch erforscht, wie sich die Aufnahme von Plastik auf die menschliche Gesundheit auswirkt. Was ist zu tun? »Wenn wir kein Plastik in unserem Körper wollen, müssen wir verhindern, dass jedes Jahr Millionen Tonnen Kunststoffmüll in die Natur geraten«, sagt Vesper. Der WWF plädiert für ein globales Abkommen gegen Plastikverschmutzung mit verbindlichen Zielen. Etwa ein Drittel der Plastikmenge gelangt unkontrolliert in die Umwelt.

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen