Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 12/2011
Staatsverbrechen
Der Journalist John Pilger zeigt die Wahrheit
Der Inhalt:

Im Labor der Zeitenwende

von Wolf Südbeck-Baur vom 22.06.2011
Sattgrüne Hoffnungsschimmer und das Protokoll einer verstörten Gesellschaft: Publik-Forum beim Kirchentag in Dresden
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Presbyterin Helma Tietjen löffelt Soljanka. Die säuerlich-scharfe Suppe, sei jetzt zur Stärkung nötig, meint die engagierte Christin aus Düren – nach dem starken Tobak, den der eindringlich bedrückende Film Green Wave über den iranischen Widerstand den Besuchern im Dresdner UFA-Kristallpalast zugemutet hat. Und das an einem so sonnigen Vormittag. In dem Film berichten reumütige Folterknechte von Präsident Ahmadinedschad über brutale Unterdrückungsmethoden, mit denen die Demokratiebewegung 2009 im Iran niedergeknüppelt wurde.

Etwas später auf dem Podium weiß der Berliner Exil-Iraner Kambiz Behbahani trotz aller Menschenrechtsverletzungen im Iran von ermutigenden Hoffnungszeichen zu berichten. »Die Iraner schreiben ihre regimekritischen Botschaften heute auf Geldschein