Zur mobilen Webseite zurückkehren

Die umstrittenen Forderungen

von Britta Baas vom 23.06.2000
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten

Die Leitlinien 99 der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) sind auf Delegierten-Beschluss um zwei Forderungen geschrumpft, die ursprünglich lauteten:

1. »Wir fordern: Alle Lebensformen von Frauen müssen als gleichwertig anerkannt werden. Dazu muss deutlich werden, dass Maßstab für den Wert einer Lebensform nur die in ihr gelebte Lebens- und Beziehungsqualität sein kann. Es ist erforderlich, dass die Vielfalt von Frauenleben in Gesellschaft und Kirche als Bereicherung wahrgenommen wird.«

2. »Wir fordern: Frauen soll der Zugang zu allen kirchlichen Ämtern offen stehen. Dazu müssen Voraussetzungen geschaffen werden, die Frauen und Männern die gleichberechtigte Beteiligung an kirchlichen Entscheidungen ermöglichen.«

Beide Passagen wurden heraus-, nicht aber zurückgenommen, so das kfd-Präsidium. Die Themen »F

4 Wochen für 9,52 € 0 €.

Ihr digitaler Zugang zu Publik-Forum:

Mehr als 30.000 Artikel kostenlos lesen und die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten.