Zur mobilen Webseite zurückkehren

»Die Raketen bieten keinen Schutz«

von Wolfgang Schlupp-Hauck vom 23.06.2000
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten

Publik-Forum: US-Verteidigungsminister Cohen sagt, Schurkennationen können die USA bald mit Interkontinentalraketen bedrohen. Können Sie diese Befürchtungen verstehen?

Regina Hagen: Hier beginnt die unaufrichtige Informationspolitik. Um die Bedrohung höher erscheinen zu lassen, wurden die Bewertungskriterien herabgesetzt und folglich festgestellt, dass einige Entwicklungsländer innerhalb der nächsten fünf Jahre - früher als bisher vorausgesagt - über Interkontinentalraketen verfügen, die das Territorium der USA bedrohen könnten. Wenn so genannte Schurkennationen die USA wirklich bedrohen wollten, dann wäre es für sie technisch einfacher, Kurzstreckenraketen vor der US-Küste abzuschießen. Wer Interkontinentalraketen bauen kann, ist auch hierzu in der Lage. Oder sie könnten

4 Wochen für 9,52 € 0 €.

Ihr digitaler Zugang zu Publik-Forum:

Mehr als 30.000 Artikel kostenlos lesen und die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten.