Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 11/2013
Götzen, Geld und die Gerechtigkeit
Was Christen heute herausfordert
Der Inhalt:

Schlitzohr und Demagoge

von Josef Ohler vom 14.06.2013

Jürgen Roth
Franz Josef Strauß
Ein Porträt in Originaltönen. Kunstmann. 2 CDs. 19,95 €

»Wir sind so flexibel, dass wir sowohl für wie auch gegen dieselbe Sache eintreten können.« Just solche Sinnsprüche machen die von Jürgen Roth gesammelten Tondokumente aus vierzig Jahren zum Genuss: Franz Josef Strauß im Bundestag, im TV-Studio, im Bierkeller. Strauß in der Spiegel-Affäre, im Dauerstreit mit Herbert Wehner und Helmut Schmidt, im Scheitern als Kanzlerkandidat. Je länger seine Zeit zurückliegt, desto größer wird sein Heiligenschein: als Redner, Kraftbündel, Schlitzohr. Fast ist die Öffentlichkeit bereit, dem »Titanen« alle Sünden von damals zu vergeben. Da kommt die O-Ton-Collage gerade recht, um den Mythos zu relativieren und zu zeigen, was Strauß auch war: Egomane, Demo

PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen