Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 11/2012
Die Zeit des Gehorsams läuft ab
Nach dem Katholikentag
Der Inhalt:

Personen und Konflikte

vom 05.06.2012
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Carola Reimann,SPD-Abgeordnete und Vorsitzende des Gesundheitsausschusses im Deutschen Bundestag, befürwortet den umstrittenen Schwangerschaftstest zur Früherkennung des Down-Syndroms bei ungeborenen Kindern. Der neue Test sei eine frühe und gefahrlose Untersuchung. Im Gegensatz zu anderen Methoden berge er kein Fehlgeburtsrisiko. »Bei einer Schwangerschaft sollte zunächst die Frau im Mittelpunkt stehen«, sagte sie. Der Bluttest, durch den eine Trisomie 21 beim ungeborenen Kind festgestellt werden kann, steht in Deutschland vor der Markteinführung. Reimann widersprach dem Vorwurf, dass dieser Test der Selektion von Menschenleben Vorschub leiste.