Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 11/2012
Die Zeit des Gehorsams läuft ab
Nach dem Katholikentag
Der Inhalt:

Dollar und Vertrauenskrise

von Frank Kürschner-Pelkmann vom 05.06.2012

Myret Zaki Dollar-Dämmerung Orell Füssli. 240 Seiten. 19,95 €

»Der Crash des Dollars bahnt sich an. Und er ist unvermeidlich.« Diese These belegt die Autorin, stellvertretende Chefredakteurin eines Schweizer Wirtschaftsmagazins, ebenso kenntnisreich wie verständlich. Die Zeiten, da die US-Notenbank fast unbegrenzt Dollarnoten drucken und die Regierung große Staatsanleihen auf den Finanzmärkten platzieren konnte, um Defizite auszugleichen, sind vorbei. Früher haben Länder wie China in großem Umfang US-Staatsanleihen gekauft, doch das Vertrauen in den Dollar schwindet. Wenn die Zinsen für die Anleihen deshalb deutlich steigen, ist die Erkenntnis unvermeidlich, dass die US-Regierung und auch private Haushalte wie Unternehmen alarmierend überschuldet sind. Die Gesamtschulden von 50 Bil

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen