Zur mobilen Webseite zurückkehren

»Wir wollen den Pflanzen die Freiheit sichern«

von Till Bastian vom 02.06.2000
Wem gehört die Heilkraft der Natur? Warum einem US-Konzern das Patent auf das Öl des indischen Neem-Baumes entzogen wurde
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten

Kritische Wissenschaftler weisen schon seit Jahren darauf hin, dass die - zunehmend bedrohte - Artenvielfalt unserer Erde auch für die medizinische Therapie eine Art ungehobenen Schatz darstellt. Doch seit Neuestem sind viele Schatzgräber zweifelhafter Art unterwegs. Seit die Entwicklungskosten für neue Medikamente ins Astronomische gewachsen sind, gehören die Chemiekonzerne dazu, die - allen anders lautenden Versprechungen ihrer Werbekampagnen zuwider - pro Jahr allenfalls zwei, drei wirklich neue Wirkstoffe auf den Markt bringen und dafür Milliardensummen investieren müssen.

Im Jahr 1995 hatte die US-Firma W. R. Grace sich zusammen mit dem amerikanischen Landwirtschaftsministerium das Patent EP 0436257 B 1 erteilen lassen, um eine bestimmte Zubereitung aus dem Öl des indischen Neem-Baumes (Azadirachta indica) exklusiv zur S

4 Wochen für 9,52 € 0 €.

Ihr digitaler Zugang zu Publik-Forum:

Mehr als 30.000 Artikel kostenlos lesen und die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten.