Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Ausdruck entstammt der Darstellung Ihres Browsers. Artikeltexte bekommen Sie schöner, weil komplett gestaltet, ausgedruckt mit einem Digital-Zugang, der noch weitere Vorteile hat. Infos dazu finden Sie unter https://www.publik-forum.de/premium.

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 10/2017
Die Tücken des fairen Handels
Im Norden boomt Fair Trade - im Süden wächst die Kritik
Der Inhalt:

Paschas aus Arabien?

Wie sehen sich arabische Männer eigentlich selbst? Erstmals hat eine UN-Studie dies untersucht. Mindestens 44 Prozent der Befragten aus Ägypten, Palästina, Marokko und Libanon würden sich während einer Vaterzeit gerne stärker um die Kinder kümmern. Ein Drittel gab an, es sollte mehr Frauen in politischen Positionen geben. Hingegen meint etwa die Hälfte (und zwar sowohl Frauen als auch Männer), dass Gleichberechtigung zwischen den Geschlechtern nicht zu ihrer Tradition und Kultur gehöre. Die Rollenverteilung wird von einem Großteil der arabischen Männer traditionell gesehen: Sie wollen den Ton angeben und fühlen sich als Ernährer der Familie. Aufgrund der hohen Arbeitslosigkeit in den Ländern des Nahen Ostens und Nordafrikas fürchten viele, dieser Rolle nicht gerecht werden zu können.

Newsletter bestellen
Melden Sie sich kostenlos für den regelmäßigen Newsletter von Publik-Forum mit aktuellen Neuigkeiten und Zusatzinformationen an.