Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Ausdruck entstammt der Darstellung Ihres Browsers. Artikeltexte bekommen Sie schöner, weil komplett gestaltet, ausgedruckt mit einem Digital-Zugang, der noch weitere Vorteile hat. Infos dazu finden Sie unter https://www.publik-forum.de/premium.

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 

Quer eingestiegen

Helma Fries und das ganz und gar ungewöhnliche Theater »Berliner Compagnie« erhalten den Aachener Friedenspreis

Ein Porträt über ihre Person findet Helma Fries übertrieben. Zumindest, wenn es um die Berliner Compagnie geht. Die bekommt für ihre kritische Arbeit nun den Aachener Friedenspreis. Das aber sei ein Verdienst des gesamten Kollektivs, betont die Schauspielerin und Autorin: ohne Technik, Organisation, Geschäftsführung kein Schauspiel. Und doch stammen die Stücke und Themen, mit denen die Compagnie seit 28 Jahren gegen die Ungerechtigkeiten der Welt anspielt, fast alle aus Fries? Feder. Zudem hat sie die Truppe mitgegründet.

Was an Helma Fries zuerst irritiert, ist ihre tiefe Stimme - die transsexuelle Schauspielerin wurde 1945 als Gerhard Fries geboren und lebt seit s

Newsletter bestellen
Melden Sie sich kostenlos für den regelmäßigen Newsletter von Publik-Forum mit aktuellen Neuigkeiten und Zusatzinformationen an.