Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 9/2019
Ach, Europa
Vielfältig, widersprüchlich, wunderbar – die EU vor der Wahl
Der Inhalt:

Der Letzte Brief (Vorsicht Satire!)
Dear Theresa May!

vom 10.05.2019
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Dass Sie angesichts des Brexit-Chaos noch nicht durchgedreht sind, verehrte Frau Premierministerin, erstaunt mich, und ich bewundere Sie. In meiner Abteilung im Brexit-Ministerium sieht es dagegen ganz anders aus. Die Nerven liegen blank angesichts der Anfeindungen, Verleumdungen und Drohungen, denen meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Tag und Nacht ausgesetzt sind. Die einen wollen uns wegbomben, die anderen beschimpfen uns als Versager und Trottel. Ein Mitarbeiter schlägt seit Wochen ständig mit dem Kopf gegen den Kühlschrank und ruft: »Stop it! Stop it!« Anschließend hört man nur noch: »Mummy!« Eine Mitarbeiterin hat ihren Laptop aus dem Fenster geworfen und ausgerechnet unseren Brexit-Minister Stephen Barclay am Kopf getroffen. Dass der sich dann gestern plötzlich kritisch zum Brexit äußerte, hat sicherli

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.