Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 9/2019
Ach, Europa
Vielfältig, widersprüchlich, wunderbar – die EU vor der Wahl
Der Inhalt:

»Bienen brauchen heimische Pflanzen«

von Anett Kirchner vom 10.05.2019
Corinna Hölzer setzt sich mit ihrer Initiative »Deutschland summt« insbesondere für Wildbienen ein

In diesen Tagen bin ich in Berlin oft mit Schaufel, Harke und Gießkanne unterwegs. Damit mache ich auf unseren bundesweiten Pflanzwettbewerb aufmerksam. Sein Motto lautet: »Wir tun was für Bienen!« Und mir macht es großen Spaß, hierfür selbst die Schaufel zu schwingen. Ich pflanze und säe gemeinsam mit anderen Stauden, Kräuter, einheimische Wildblumen und Gehölze. Denn Bienen brauchen Pflanzen, und Pflanzen brauchen Bienen.

Im vergangenen Jahr haben sich etwa 3100 Menschen am Wettbewerb der von mir und meinem Mann gegründeten Initiative beteiligt. Dabei haben sie fast 150 000 Quadratmeter Boden bienenfreundlich bepflanzt. Kindergärten, Schulen, Vereine, Kleingärtner und viele Hobbygärtner haben mitgemacht.

Mein Mann und ich – er ist Geograf, ich bin Biologin – setzen uns leidenschaftlich ein für mehr biologische

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen