Zur mobilen Webseite zurückkehren

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 9/2015
Das Verschwinden der Freiheit
Der Sozialpsychologe Harald Welzer über die Bedrohung durch Google ...
Der Inhalt:

Buch des Monats: Und wo stehst du?

Pointiert und prägnant: Jean Zieglers Plädoyer für Solidarität weltweit

Jean Ziegler
Ändere die Welt!
Warum wir die kannibalistische Weltordnung stürzen müssen. C. Bertelsmann. 288 Seiten. 19,99 €

»Ändere die Welt, sie braucht es«, zitiert Jean Ziegler aus einem Gedicht von Bertolt Brecht und markiert damit das Anliegen, das sein Buch prägt: »Ändere die Welt!« Ist das noch denkbar angesichts des weltweiten Terrors, der Kriege und all der anderen Bewegungen, die sich die Welt gefügig machen wollen? Für Jean Ziegler, ehemaliger UN-Sonderberichterstatter für das Recht auf Nahrung, emeritierter Soziologieprofessor in Genf und derzeit Vizepräsident des beratenden Ausschusses des