Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 9/2014
Europa, aber richtig
Gegen die Zerstörung eines einzigartigen Projekts. Ein Plädoyer
Der Inhalt:

Wut und Wärme

von Brigitte Neumann vom 09.05.2014
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Kurzgeschichten. »Wer sich nicht für den Tod interessiert, der hat einen an der Waffel«, sagte George Saunders in einem Interview über seine neue Kurzgeschichtensammlung. Die Figuren des 56-jährigen Autors aus Syracuse im US-Bundesstaat New York interessieren sich so sehr für den Tod, dass sie unablässig damit beschäftigt sind, ihn auszutricksen.

Zum Beispiel durch strikte Sicherheitserziehung wie in der ersten Story »Sprung zum Sieg«. Der 12-jährige Kyle kann die zahllosen Ver- und Gebote seiner Eltern zwar auswendig. Doch als er Zeuge einer Entführung in der Nachbarschaft wird, fällt ihm lange nicht ein, welche Regel nun auf diese Katastrophe anzuwenden wäre.

Oder die titelgebende Kurzgeschichte des Bandes, »10. Dezember«. Saunders sch