Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 9/2013
Die Suchbürger
Evangelischer Kirchentag: Offen, freundlich, unentschieden
Der Inhalt:

Der Treibstoff und die Opfer

von ne Mabille vom 17.05.2013

James Smith
Biotreibstoff
Wagenbach. 144 Seiten. 15,90 €

Was kann die Technologie, wer profitiert von ihr? Welche Risiken birgt sie und wer trägt diese? Das sind die Fragen des Autors. Die Antwort ist düster: Die Risiken gehen zulasten der Südhalbkugel, Biotreibstoff bringt »die größte Veränderung in den Nord-Süd-Beziehungen seit der Kolonialzeit«. Kleinbauern und Indigene werden von ihren Ertragsflächen vertrieben, Energie- verdrängen Nahrungspflanzen, begleitet von horrenden Preissteigerungen für Lebensmittel. Urwaldrodung für Ölpalmenplantagen – sieht so der Klimaschutz aus? Wie wägbar sind die Versprechungen, die zweite und dritte Treibstoff-Generation seien besser? Auch andere Technologien ließen sich hinterfragen, so Smith. Wie standhaft sind lokale Politiker, wenn Geld von Großinvestoren wink

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen