Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 9/2011
Der neue Waffenboom: <Br>1000 Milliarden für den Tod
Der Inhalt:

Freundliche Übernahme?

von Lutz Lemhöfer vom 06.05.2011
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Rudolf Pesch Juden und Christen – ein einziges Volk Gottes? Patmos. 106 Seiten. 12,90 €

Thema des Bändchens ist die enge, ja unlösbare Zusammengehörigkeit von Christen und Juden in der Heilsgeschichte. Pesch sieht diese theologisch begründet in der gemeinsamen Kindschaft zu Abraham, in der Verwurzelung Jesu im Judentum und in dem gemeinsamen Zeugnis gegenüber einer ungläubigen Welt. Die lobenswerte Absage an jeden christlichen Antijudaismus geht freilich einher mit einer deutlichen Distanzierung vom Islam und letztlich allen Religionen und Weltanschauungen jenseits der jüdisch-christlichen Tradition. Selbst ein eigenständiges Judentum, das sich deutlich von jüdisch-christlicher Verschmelzung abgrenzt, hat in Peschs Vision keinen Platz. So bleiben Zweifel, ob h